Rapid Manufacturing

ApplicationsApplicationsApplicationsApplicationsApplications

Rapid Manufacturing ist ein wesentlicher Bestandteil des Produktentwicklungszyklus für die Automobil-, Luft- und Raumfahrt- und Konsumgüterbranche. Diese Prozesse sind wichtig für die schnelle Erstellung von Prototypen komplexer Bauteile sowie die Herstellung von Sonderanfertigungen wie zahnärztliche und orthopädische Implantate. Obwohl die Technologie bereits seit einiger Zeit zur Verfügung steht, haben erst jüngste Entwicklungen von Metallpulvern sowie Systemen mit verbesserter Effizienz mithilfe von Anwendungen, die das Selektive Lasersintern nutzen, zu voll funktionsfähigen Formen und Komponenten geführt. Dank ihrer hohen Kosteneffektivität und der einfachen Integration für OEM-Systemintegratoren tragen Faserlaser zur steigenden Beliebtheit dieser Verfahren bei. Häufig werden hierfür YLR {laser.20}">Single-mode und Multi-mode Ytterbium-Faserlaser mit bis zu 2 kW Leistung eingesetzt.

 

Weil die additive Fertigung großer Komponenten mehrere Stunden in Anspruch nehmen können, ist die Stabilität und Zuverlässigkeit von Faserlasern ausschlaggebend für die Entwicklung dieser laserbasierten Techniken. Ebenso ist für die Entwicklung von Systemen und Prozessen mit schnellem Pulver-Aufbau und -Auftrag die Verfügbarkeit der IPG-Hochleistungsfaserlaser grundlegend. Man geht davon aus, dass die Verwendung von Faserlasern mit höherer Leistung zu reduzierten Kosten und Vorlaufzeiten für große benutzerdefinierte Komponenten beitragen wird.