Rapid Prototyping

Applications

Schnelle Fertigungsprozesse sind wesentlicher Bestandteil des Produktentwicklungszyklus für die Automobil-, Luft- und Raumfahrt- und Verbraucherproduktbranche. Diese Prozesse sind wichtig für die schnelle Erstellung von Prototypen komplexer Bauteile sowie die Herstellung von Sonderanfertigungen wie zahnärztliche und orthopädische Implantate. Obwohl die Technologie seit einiger Zeit besteht, haben jüngste Entwicklungen im Bereich Metallpulver und verbesserte Wirkungsgrade zu voll funktionsfähigen Formen und Komponenten mit selektiver Laserformung geführt. Faserlaser spielen eine wichtige Rolle dank der verstärkten Nutzung wegen der kostengünstigen Lichtquelle und einfachen Integration in OEM-System-Integratoren.Zurzeit werden die 400 Watt-Faserlaser von IPG weithin für diese Anwendungen verwendet, obwohl sich Lasersysteme mit höherer Leistung in der Entwicklung befinden.

 

Weil größere additive Fertigungskomponenten mehrere Stunden in Anspruch nehmen können, ist die Stabilität und Zuverlässigkeit von Faserlasern ausschlaggebend für die Entwicklung dieser laserbasierten Techniken. Entsprechend ist die Verfügbarkeit der IPG-Faserlaser auf Multi-Kilowatt-Ebene für die Entwicklung von Systemen und Prozessen mit schnellem Aufbau oder Abbau von Pulver grundlegend. Es wird weithin angenommen, dass die Verwendung von Faserlasern mit höherer Leistung zu reduzierten Kosten und Vorlaufzeiten für große benutzerdefinierte Komponenten führt.