Herstellung medizinischer Geräte

ApplicationsAnwendungen

 

Die Fertigung medizinischer Geräte entwickelt sich durch Produktinnovationen und Prozessoptimierung trotz der ständig wechselnden Herausforderungen der gesetzlichen Anforderungen und Konsolidierung der medizinischen Leistungsanbieter kontinuierlich weiter. Die Einhaltung der eindeutigen Gerätekennung der FDA sowie des Patient Protection and Affordable Care Act ist jetzt vollständig in Kraft und erfordert von der Geräteindustrie die Übernahme strategischer und prozesstechnischer Änderungen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Die Hersteller medizinischer Geräte tragen die Beweislast für Daten zu Sicherheit und Wirksamkeit während des gesamten Lebenszyklus eines Geräts.

IPG Photonics steht an der Spitze der laserbasierten Lösungen für Hersteller von medizinischen Geräten und Vertragshersteller. Für die Herstellung von Geräten bietet IPG Systeme zum Flachbettschneiden und mehrachsigen Schneiden, Bohren und Schweißen für die Bearbeitung von Metallen und Polymeren.Einige Mikrofluidik-Erkundungsgeräte beruhen auf Laserbohren sehr kleiner Löcher für die Trennung von Flüssigkeiten. Die IPG-Systeme bieten unübertroffene Maßgenauigkeit und Lochqualität. Bei der Herstellung von Teilen wird die Erfahrung von IPG in der Schneide- und Schweißtechnologie der Branche durch Laserprodukte zur Verfügung gestellt, die an Dritthersteller verkauft werden, und durch die Flachbettschneide- und Mehrachsensysteme, die für die hochpräzise Fertigung von Teilen programmiert werden, die diese Branche benötigt.

Die Laserbeschriftung mit dem YLPN-Faserlaser von IPG ermöglicht Geräteherstellern einen korrosionsbeständigen, schnellen Prozess für die eindeutige Kennzeichnung chirurgischer Instrumente aus Edelstahl und von Kathetern aus Verbundstoffpolymeren. Polymerverbindungen durch Laserschweißen mit den Impulsfaserlasern von IPG zeigen die konsistente Zugfestigkeit ohne Haftmittel und Grundierung. Die Prozesse variieren je nach Gerät. IPG bietet Lichtquellen und Lasersysteme, die sich an viele Produktlinien und Prozesse anpassen lassen. IPG eignet sich gut für die Herausforderungen der finanziell eingeschränkten und vielfältigen Fertigungsprozesse der Medizingerätebranche.

Anwendungen des Laserschweißens: Herzschrittmacher, implantierbare Geräte, hermetische Abdichtung, Punktschweißen, Titanschweißen, endoskopische Instrumente, Dehngefäße, Membrane, Schweißen von medizinischen Schläuchen, Batterien, Nitinolschweißen, Hypo-Röhren, chirurgische Geräte, zahnärztliche Instrumente.

Lasermarkier-/Gravieranwendungen:Knochenschrauben, Schrittmacher, implantierbare Geräte, medizinische Werkzeuge und Instrumente, chirurgische Geräte, chirurgische Klingen, Führungsdrähte, Markierbänder, Einwegartikel, endoskopische Instrumente, zahnärztliche Instrumente, Barcodes, 2D-Data-Matrix-Codes, dauerhafte Kennzeichnung.

Anwendungen für Laserschneiden: medizinische Werkzeuge und Instrumente, medizinische Schläuche, Stents, chirurgische Klingen, Führungsdrähte, Hypo-Röhren, Rasierapparate, Katheter, zahnärztliche Instrumente, endoskopische Instrumente, medizinische Sonden, Dünnschichtsensoren und Einwegsensoren.

Anwendungen für Laserbohren: Mikrofluidiksensoren, Elektrophorese – Patch-Clamp, Dünnschichtsensoren und Einwegsensoren.