Couplers

Strahlkoppler

Feeding to Process Fiber Connectors

Die Verwendung von Faser-Faser-Kopplern und Strahlweichen erhöht die Vielfältigkeit der IPG Faserlaser. Feeding-Fasern haben typischerweise einen Kerndurchmesser von 50µm oder 100µm, während Kerndurchmesser von Prozessfasern einige Hundert µm betragen. Mit dem Einsatz von Faserkopplern oder Strahlweichen können Prozessfasern einfach gewechselt werden, um mit anderen Durchmessern andere Applikationen durchzuführen. Zum anderen ist der Austausch im Schadensfall einfach möglich. Faserkoppler und Strahlweichen sind mit Linsendurchmessern von 12, 25, 50 und 75mm erhältlich. Ausgerüstet sind diese entweder mit einem QBH-kompatiblen oder LCA Anschluss.

3D

Features

Faserbruch Erkennung  Minimaler Leistungsverlust
TÜV geprüft Schutz vor Übertemparatur

Maximale Leistung, kW 3 10 30 50*
Durchmesser der Optiken, mm 12 25 50 85
Bajonett Arten HLC-8 HLC-8, LCA HLC-8, HLC-16, LCA HLC-24
Input Faserkern Durchmesser, μm  50
100 300
Output Faserkern Durchmesser**, μm  100 to 1000 150 to 1000 600
Gewicht, kg 2.4 4.7 11.0 57.5
Kühlung Luft Wasser

* Höhere Leistungen können auf Anforderung gehandelt werden

** Die Output Kerndurchmesser sind abhängig von der Bajonett-Art

QBH/HLC-8 Bereich ist 100-1000 mm
QBH/HLC-16 Bereich ist 200 - 600 mm
QD/LCA Bereich ist 100 - 600 mm

 

Anwendungen

Hochleistungs-Materialbearbeitung Schweißen
Schneiden von Metallen Auftragsschweißen

12 mm

25 mm

50 mm

 

Kontakt
Wenn Sie Fragen haben oder Infomaterial anfordern möchten, kontaktieren Sie gerne unseren Vertrieb.